Suárez [ˈsarεθ], Francisco, spanischer Philosoph und Theologe, * Granada 5. 1. 1548, † Lissabon 25. 9. 1617; der von Päpsten mit dem Titel »doctor eximius« (der ausgezeichnete Lehrer) geehrte Jesuit gilt als der wichtigste Repräsentant der sogenannten »zweiten Scholastik« des 16. und 17. Jahrhunderts, dessen intellektuelle Zentren auf der iberischen Halbinsel lagen (Scholastik); Suárez studierte

(50 von 377 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Francisco Suárez. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/suarez-francisco