Strahltriebwerk, Düsentriebwerk, zu den Strahlantrieben gehörendes Triebwerk für Flugzeuge, zum Teil auch für Flugkörper (z. B. Cruise-Missile). Die Wirkungsweise beruht auf dem Impulssatz. Der Vortrieb (Schub) ist gleich dem Produkt aus Masse und deren Beschleunigung. Da bei den Luft atmenden Strahltriebwerken die Luft als Oxidator zur Verbrennung und als wesentlicher Anteil der Strahlmasse dient, die Atmosphäre also eine notwendige Voraussetzung für ihre Funktion ist (im Gegensatz zum Raketentriebwerk), sind Strahltriebwerke nur in einem begrenzten Flughöhenbereich nutzbar.

Das Arbeitsprinzip der am häufigsten

(79 von 700 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

H. Schubert: Deutsche Triebwerke. Flugmotoren u. Strahltriebwerke v. 1934 bis
(11 von 36 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Strahltriebwerk. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/strahltriebwerk