spanische Philosophie, die in Spanien entwickelten philosophischen Denkansätze, Systeme und Richtungen sowie deren Vertreter.

Anfänge: Die Datierung des Beginns der spanischen Philosophie variiert je nach Gewichtung von geografischen, gesellschaftlichen oder sprachlichen Kriterien beziehungsweise aufgrund ideologisch-politischer Interessen. Bereits der aus dem heutigen Córdoba stammende Stoiker Seneca der Jüngere (1. Jahrhundert) wurde mitunter aufgrund solcher ideologisch-politischer Gründe und des geografischen Bezugs als Vertreter der spanischen Philosophie aufgefasst. Auch der im 6. Jahrhundert durch die enzyklopädische Vermittlung patristisch-philosophischen Wissens in Spanien und darüber hinaus wirkende

(80 von 1268 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, spanische Philosophie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/spanische-philosophie