Skin|effekt [englisch skin »Haut«], Haut|effekt, die Erscheinung, dass in elektrischen Leitern Wechselströme (v. a. hochfrequente) im Wesentlichen nur in einer dünnen Oberflächenschicht fließen. Die magnetische Feldstärke und die Stromdichte im Leiter nehmen exponentiell zur Leiterachse hin ab

(36 von 252 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Skineffekt. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/skineffekt