Serumkrankheit, durch parenterale Zufuhr (Injektion) von artfremdem Eiweiß (tierisches Heilserum oder Antikörper), Arzneimitteln (Penicillin, Sulfonamide) oder anderen, als Antigen wirkenden

(20 von 142 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Serumkrankheit. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/serumkrankheit