Seitenbeschreibungssprache, Programmiersprache, die dazu dient, das Erscheinungsbild einer Dokumentseite zu beschreiben und an ein Ausgabesystem (mit einem Raster-Image-Processor, kurz RIP, als Schnittstelle) weiterzugeben. Mit einer Seitenbeschreibungssprache werden alle Elemente eines Dokuments – Text, Grafiken und Bilder – sowie deren Anordnung auf

(41 von 288 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Seitenbeschreibungssprache. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/seitenbeschreibungssprache