schwedische Sprache. Die schwedische Sprache bildet mit dem Dänischen den ostnordischen Zweig der nordgermanischen Sprachgruppe und wird als Amtssprache in Schweden und Finnland von etwa 9 Mio. Menschen gesprochen. Sie hängt, wie alle nordischen Sprachen, den bestimmten

(36 von 253 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Geschichte

Die Geschichte der schwedischen Sprache umfasst die altschwedische (bis 1526) und die neuschwedische Epoche. Das Gebiet des Altschwedischen war in Schweden etwas kleiner als das der heutigen schwedischen Sprache. Das vorliterarische Runenschwedisch (bis 1225) stand den anderen nordischen

(38 von 269 Wörtern)

Dialekte

Schon die altschwedischen Runeninschriften zeigen dialektale Unterschiede. Man unterscheidet sechs Dialektgruppen: 1) die Sveadialekte um den Mälarsee; besonders ihr

(18 von 128 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, schwedische Sprache. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/schwedische-sprache