Saint-Saëns [sε̃ˈsãs], Camille, französischer Komponist, * Paris 9. 10. 1835, † Algier 16. 12. 1921; er gehört zu den bedeutendsten Vertretern der Spät-Romantik am Übergang zur musikalischen Moderne.

Leben: Saint-Saëns konzertierte als Zehnjähriger mit anspruchsvollen Klavierprogrammen und studierte ab 1848 am Pariser Conservatoire Orgel bei François Benoist (* 1794, † 1878) sowie Komposition

(47 von 363 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

M. Stegemann: Camille Saint-Saëns u. das französische Solokonzert von 1850
(11 von 39 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Camille Saint-Saëns. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/saint-saens-camille