Rohstoff|abkommen, internationale Verträge zur Regulierung des Weltrohstoffhandels durch Quotenregelung, Marktausgleichslager (Bufferstocks) und Abnahmegarantien. Rohstoffabkommen verfolgen das Ziel, die Versorgung der Verbraucherländer mit Rohstoffen zu sichern, die

(26 von 182 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Rohstoffabkommen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/rohstoffabkommen