Richter, Gerhard, Maler und Grafiker, * 9.2.1932 in Dresden.

Er gilt mit seinen abstrakten Arbeiten und Fotobildern seit den 1980er-Jahren international als Schlüsselfigur der zeitgenössichen Malerei.

Richter arbeitete ab 1949 als Grafiker und Bühnenmaler in Zittau. Nach einem Studium an der Kunstakademie in Dresden 1951–56 übersiedelte er 1961 in die Bundesrepublik Deutschland, wo er bis 1963 an der Düsseldorfer Kunstakademie bei K. O. Götz studierte. 1971–94 hatte er dort eine Professur für Malerei inne.

Sein äußerst vielfältiges Schaffen entzieht sich einer stilistischen

(81 von 599 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

Elger, D., Gerhard Richter. Maler (2018)
Dziewior, Y., Kersting, R.
(10 von 55 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Gerhard Richter. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/richter-gerhard