Progression [lateinisch] die, -/-en, Finanzwissenschaft: Steuerprogression, die Zunahme des Durchschnittssteuersatzes bei zunehmender Steuerbemessungsgrundlage. Sie wird steuertechnisch erreicht durch einen Steuertarif mit ansteigendem Grenzsteuersatz (direkte Progression, z. B. bei

(27 von 188 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Progression (Finanzwissenschaft). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/progression-finanzwissenschaft