Polymerisation die, chemische Reaktion zur Herstellung von Polymeren aus Monomeren, wobei die Reaktion als Kettenwachstumsreaktion verläuft.

Reaktionen, die nach anderen Mechanismen (z. B. als Stufenwachstumsreaktion) Monomere in Polymere überführen, sind die Polyaddition und Polykondensation. Die Produkte einer Polymerisation werden Polymerisate genannt.

Die Polymerisation kann in einzelne Teilschritte zerlegt werden: den Kettenstart (Initiierung), eine Wachstums- oder Fortpflanzungsphase (Propagation) und einen Schritt, der das Kettenwachstum beendet (Kettenabbruch). Er erfolgt in der Regel von allein, lediglich bei lebenden Polymeren muss er durch Zugabe spezieller

(80 von 683 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Polymerisation. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/polymerisation