Pfauen [althochdeutsch pfāwo, von lateinisch pavo »Pfau«], Pavo, Gattung der Fasanen mit zwei Arten, die in den Wäldern und dschungelartigen Landschaften Südasiens und der Sundainseln beheimatet sind. Die Männchen haben verlängerte, von großen, schillernden Augenflecken gezierte Oberschwanzdecken, die bei der Balz zu einem »Rad« aufgerichtet werden; die Weibchen sind unscheinbar

(50 von 353 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Pfauen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/pfauen