Pasargadai, lateinisch Pasargadae, in maskuliner Verwendung Bezeichnung des persischen Stammes, dem die Achaimeniden angehört haben sollen (nach Herodot), in femininer der griechische Name der von Kyros II., dem Großen (etwa 559–530 v. Chr.) angelegten Residenz in der Murgabhochebene (1 900 m über dem Meeresspiegel), 30 km nordöstlich

(44 von 310 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Pasargadai. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/pasargadai