Paprika [ungarisch-serbisch, zu serbisch papar »Pfeffer«, von lateinisch piper] der, -s/-(s), Capsicum, Gattung der Nachtschattengewächse mit rund 15 Arten in Mittel- und Südamerika; formenreiche Kräuter, Halbsträucher oder Sträucher mit kleinen Blüten und leuchtend gefärbten, meist scharf schmeckenden, vielsamigen Beerenfrüchten (nicht korrekt auch Paprikaschoten genannt).

Die meisten der heute weltweit, v. a. in Nordamerika, Südost- und

(54 von 382 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Paprika. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/paprika