Zunächst von Kelten und Römern, ab etwa 700 von Alemannen zwischen Brünig und Vierwaldstätter See besiedelt, stammen erste sichere Nachrichten aus dem 13. Jahrhundert: 1291 beteiligte sich Obwalden an dem Landfriedensbund von Nidwalden mit Uri und Schwyz (Urkantone; Gründung der Eidgenossenschaft; Obwalden, da nicht im Bundesbrief, aber in einem Zusatz auf dem Siegel erwähnt, wohl später als Nidwalden beigetreten). Wiewohl zunächst noch

(61 von 434 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/obwalden/geschichte