In zahlreichen Krümmungen und Kurven windet sich der Rhein, der längste deutsche Fluss und gleichzeitig die verkehrsreichste Wasserstraße Europas, durch das Obere Mittelrheintal, im Süden begrenzt durch die Städte Bingen und Rüdesheim, im Norden durch Koblenz.

»Das ist eine Gegend wie ein Dichtertraum, und die üppigste Phantasie kann sich nichts Schöneres erdenken.« Nicht nur Heinrich von Kleist (*1777, †1811) war dem Charme des Tals erlegen: Viele Künstler der Romantik – ob Literaten, Maler oder Musiker –, die sich angesichts der

(80 von 792 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, »Warum ist es am Rhein so schön?«. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/oberes-mittelrheintal-welterbe/warum-ist-es-am-rhein-so-schön