Keine Stadt der alten Rus hat den Glanz und die Pracht Nowgorods erreichen können. Der Wohlstand des mächtigen Stadtstaates, dessen Gebiet von der Ostsee bis zum Ural reichte, gründete sich auf die günstige Lage am Handelsweg zwischen Nordeuropa und dem Schwarzen Meer, die eine rege Kaufmannschaft, auch als Partner der Hanse, geschickt auszunutzen verstand. Eigentlicher Herrscher Nowgorods war die Wetsche, die Versammlung der Bürger; der Fürst hatte nur formale Rechte. Stolz und Wohlstand der Stadt, das Streben nach Vorherrschaft in

(80 von 583 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Glanz und Pracht der Wiege des Russischen Reiches. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nowgorod-und-umgebung-welterbe/glanz-und-pracht-der-wiege-des-russischen-reiches