Nischni Nowgorod, Nižnij Novgorod [niʒ-], 1932–90 Gorki (nach M. Gorki), Gebietshauptstadt und Hauptstadt des Föderalen Kreises Wolga, Russland, an der Mündung der Oka in die Wolga, mit (2018) 1,26 Mio. Einwohnern fünftgrößte Stadt Russlands.

Eines der wichtigsten russischen Wirtschafts- und Kulturzentren; administratives Zentrum des Wolgagebiets, Sitz des russisch-orthodoxen »Metropoliten von Nischni

(50 von 352 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Nischni Nowgorod. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nischni-nowgorod