Keiner anderen Stadt der Welt vergleichbar, verkörpert New York den Höhepunkt der urbanen Kultur im 20. Jahrhundert. Aus der Kolonialzeit sind nur noch wenige Bauwerke erhalten, so die im Georgian Style errichtete Saint Paul's Chapel (1764–66). 1811 wurde der für Manhattan kennzeichnende Grundriss der sich rechtwinklig schneidenden Straßen festgelegt, ab 1858 entstand die große Freifläche des Central Park (350 ha; Gartenarchitekt war F. L. Olmsted). Wahrzeichen der Stadt wurde die auf Liberty Island am Hafeneingang errichtete Freiheitsstatue (UNESCO-Weltkulturerbe).

Bis Anfang des 20. Jahrhunderts

(80 von 670 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Stadtbild. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/new-york-20/stadtbild