Menuett [französisch, eigentlich »klein«, »winzig«, also etwa »Kleinschritttanz«] das, -s/-e, und -s, französisch Menuet [mənyˈε], französischer Paartanz, entstanden möglicherweise aus einem Volkstanz der Provinz Poitou. Das Menuett wurde in Nachfolge der Courante nach 1650 unter Ludwig XIV. Hof- und Gesellschaftstanz. Von Frankreich aus

(43 von 315 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Menuett. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/menuett