Medea, griechisch Medeia, griechische Mythologie: die zauberkundige Tochter des Königs Aietes in Kolchis. Sie half Iason, das Goldene Vlies zu gewinnen, und entfloh mit ihm und den Argonauten nach Iolkos, unterwegs half sie ihnen mit ihren Zauberkünsten (u. a. durch die Tötung des Riesen Talos); in Iolkos vollzog sie in Iasons Auftrag die Rache an Pelias, der Iason von der Herrschaft ausschließen

(61 von 433 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Medea (griechische Mythologie). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/medea-griechische-mythologie