Materi|e [mittelhochdeutsch materje, von lateinisch materia »Stoff«; »Thema«] die, -/-n,  Philosophie: In naturphilosophischen Denkansätzen der Vorsokratiker wurde Materie zunächst im Sinne eines Urstoffes aufgefasst, aus dem alles entstanden ist und entsteht. In der atomistischen Philosophie wurde die Korpuskulartheorie der Materie entwickelt, die sich die Wirklichkeit aus kleinsten körperlichen Teilchen zusammengesetzt denkt. Mit Bezug auf

(54 von 383 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Materie (Philosophie). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/materie-philosophie