Lope de Vega [ˈlope ðe ˈeɣa], eigentlich Lope Félix de Vega Carpio, spanischer Dichter, * Madrid 25. 11. 1562, † ebenda 27. 8. 1635; stammte aus einfachen Verhältnissen, besuchte das Madrider Jesuitenkolleg, studierte 1577–82 in Alcalá de Henares, 1583 wohl auch in Salamanca; zeitweilig Soldat, nahm 1588 an Fahrt und Untergang der Armada teil; lebenslang im Dienst und in der Abhängigkeit hoher Adliger; war häufig in Liebesaffären verstrickt, die er mehr oder minder verschlüsselt in seiner autobiografischen Lyrik, in

(75 von 664 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Lope Félix de Lope de Vega. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/lope-de-vega-lope-felix-de