Literaturwissenschaft, Wissenschaft, deren Gegenstand die Literatur ist. Im Mittelpunkt stehen analytische und interpretatorische Tätigkeiten. Untersuchungsaspekte können sein: Inhalt (Motiv- und Stoffwahl), Form (Stilistik, Rhetorik, Metrik, Textstrukturen, Gattungszugehörigkeit) sowie die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte von literarischen Texten. Aus der vergleichenden Betrachtung literarischer Texte resultieren die umfassenderen Konzepte von Literaturtheorie und Literaturgeschichte. Die kritische Reflexion der fachspezifischen Arbeitsweisen erfolgt insbesondere durch terminologische und methodologische Erörterungen sowie durch Untersuchungen zur Geschichte der Literaturwissenschaft. Zu den literaturwissenschaftlichen Tätigkeiten zählen zudem die Texterfassung (Bibliografie) und -edition.

(80 von 1184 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Literaturwissenschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/literaturwissenschaft