La Chaux-de-Fonds und Le Locle im Kanton Neuenburg gelten als Wiege der Uhrmacherei. Trotz widriger Bedingungen auf 1000 Höhenmetern trieben findige Stadtplaner bereits vor 200 Jahren eine weitsichtige Bauweise voran. Das unverkennbare Erscheinungsbild der Städte zeugt von der einzigartigen Symbiose von Industrie und urbaner Architektur.

Die Gegend um La Chaux-de-Fonds und Le Locle, die erst im 14. Jahrhundert urbar gemacht wurde, war einst stark von Landwirtschaft und Handwerk geprägt. Als sich Daniel JeanRichard (*1665, †1741), ein Schweizer Mechanik- Enthusiast, im

(80 von 752 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Schweizer Präzision am Puls der Zeit. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/la-chaux-de-fonds-und-le-locle-welterbe/schweizer-präzision-am-puls-der-zeit