Der Straßenverkehrslärm ist die Hauptquelle von Lärmbelästigungen. Nach einer repräsentativen Befragung im Auftrag des deutschen Umweltbundesamtes aus dem Jahr 2002 fühlten sich 65 % der Befragten durch Straßenlärm belästigt. Stark belästigt fühlten sich etwa 20 %. Auch nachts wird die Lärmbelastung überwiegend vom Straßenverkehrslärm bestimmt. Etwa 17 % der Bevölkerung sind nachts mit Geräuschpegeln (außen) von 55 dB(A) und mehr belastet. Bei solchen Pegeln muss mit Schlafstörungen gerechnet werden. Die Lärmbelastung durch den Straßenverkehr müsste wegen der ständig verschärften Geräuschgrenzwerte für neu zugelassene

(80 von 950 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Lärmquellen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/lärm/lärmquellen