Die Geschichte der Geheimschriften dürfte fast so alt sein wie die der Schrift selbst. Als das erste dokumentierte Beispiel für Kryptografie im weitesten Sinne gilt die Verwendung von unüblichen Hieroglyphen in einer Grabinschrift in Ägypten (circa 19. Jahrhundert v. Chr.). Das älteste bekannte militärisch eingesetzte Chiffriersystem ist die von den Spartanern verwendete Skytale (5. Jahrhundert v. Chr.); das zugrunde liegende Verschlüsselungsverfahren ist eine Transposition. Zu dieser Zeit waren auch bereits Techniken zum Geheimhalten von Informationen durch Verbergen bekannt (Steganografie). Um 50 v. Chr.

(80 von 1017 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kryptografie/geschichte