Kabbala [hebräisch qabblh »Überlieferung«] die, -, esoterisch-spekulative Richtung mit mystischer Frömmigkeit im Judentum. Die Kabbala knüpft an die traditionelle jüdische Exegese an und verbindet diese mit religionsphilosophischen Spekulationen (z. B. den Gottesnamen und die Thora) und mystischen Vorstellungen. Für die Kabbalisten ist das

(42 von 316 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kabbala. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kabbala