Jeju-do [tʃedʒu-], Cheju-do, Provinz (Sonderautonomie) und Insel in Süd-Korea, einschließlich weiterer kleiner Inseln 1 849 km2, (2017) 678 800 Einwohner.

Die Insel, in Europa auch Quelpart genannt, ist vulkanischen Ursprungs. Der Vulkan Hallasan (seit

(32 von 261 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Jeju-do: Dolharubang

Ein Dolharubang auf der südkoreanischen Vulkaninsel

(9 von 33 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Jeju-do. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/jeju-do