Ionen|austauschchromatografie, Verfahren der Chromatografie (Flüssigkeitschromatografie) zur Trennung von ionischen Substanzen, oft vereinfacht mit Ionenchromatografie gleichgesetzt. Ionenaustauscher, angeordnet in einer Säule, dienen als stationäre Phase. Sie nehmen aus der Probelösung Kationen oder Anionen auf und setzen gleichzeitig eine stöchiometrische Menge gleichsinnig geladener Ionen frei. Die Ionen der Probelösung werden dadurch

(49 von 348 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ionenaustauschchromatografie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ionenaustauschchromatografie