Hedgefonds [ˈhedʒ-], auch Hedge-Funds, zusammenfassender Begriff für Investmentfonds bzw. -gesellschaften, die v. a. derivative Finanzinstrumente (z. B. Optionen und Futures) auch zu spekulativen Zwecken einsetzen, gegebenenfalls Leerverkäufe vornehmen und/oder durch Kreditfinanzierung einen hohen Verschuldungsgrad nutzen (Leverage-Effekt) sowie ein relativ hohes Mindestanlagevolumen und lange Haltefristen voraussetzen. Im Gegensatz zu anderen Investmentfonds, die

(49 von 359 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hedgefonds. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/hedgefonds