Haskala [hebräisch »Bildung«, »Aufklärung«] die, -, Bezeichnung der durch die europäische Aufklärung inspirierten, wirtschaftlich, geistig und sozial motivierten jüdischen Emanzipationsbestrebungen der jüdischen Aufklärer (Maskilim) in West- und Mitteleuropa (18. Jahrhundert) sowie in Osteuropa (um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert). Grundlegend für die Bewegung waren der neue Religionsbegriff der Aufklärung (Vernunftreligion) und das Ideal einer neuen Humanität, wie es in Deutschland v. a. von G. E. Lessing

(64 von 450 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Haskala. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/haskala