Hammerwerfen, leichtathletischer Wettbewerb, bei dem mithilfe einer Drehbewegung das Wurfgerät (Hammer) möglichst weit aus einem Wurfkreis heraus geschleudert wird. Der Wurfkreis (Durchmesser 2,135 m) ist von einem Schutzgitter umgeben, das nach vorn zum Wurffeld hin in einer Breite von

(38 von 266 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hammerwerfen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/hammerwerfen