Unter vollen Segeln kreuzte Captain James Cook im August 1770 von Botany Bay (Sydney) aus Hunderte von Seemeilen durch das Labyrinth des Barriereriffs. Bei Cape Tribulation lief sein Schiff auf ein Riff. Nur unter großen Mühen und dank eines glücklichen Zufalls konnte sich Cook mit seinen Männern in die offene See retten: »Ich sah, dass wir von allen Seiten von Untiefen umgeben waren, nirgends ein Durchgang zur offenen See, außer den sich zwischen den Riffen windenden, im höchsten Maße gefährlichen

(80 von 621 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Im Labyrinth der Formen und Farben. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/grosses-barriereriff-welterbe/im-labyrinth-der-formen-und-farben