Gräser [althochdeutsch gras, eigentlich »das Keimende«, »das Hervorstechende«], Süßgräser, Poaceae, früher Gramineen, Gramineae, weltweit verbreitete Familie der Einkeimblättrigen mit etwa 8 000 (in Deutschland über 200) Arten in rund 700 Gattungen; windblütige, meist krautige, einjährige

(34 von 238 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Gräser: Blüte

Schematische Darstellung des Aufbaus einer Grasblüte

image/jpeg

Aufbau

(7 von 71 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Gräser. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gräser