Franz I., seit 1515 König von Frankreich, * 12.9.1494 in Cognac, † 31.3.1547 in Rambouillet. 

Sohn Karls von Orléans, des Grafen von Angoulême (* 1459/60, † 1496), und der Luise von Savoyen († 1531), Großvater von Franz II.; folgte seinem Vetter Ludwig XII., dessen Tochter Claudia er 1514 geheiratet

(46 von 307 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Franz I. (Frankreich). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/franz-franz-i