Flug, Biologie: Fliegen, in der Zoologie werden beim Flug von Tieren zwei Formen unterschieden: Im passiven Flug (Gleitflug) kann die Anfangshöhe nicht aktiv überschritten werden. Der Vortrieb beruht nur auf der Bewegungsenergie des Absprungs, Antriebsenergie ist die Schwerkraft, die dem Körper eine Fallbeschleunigung verleiht. Diese Flugform kommt bei einigen Wirbeltieren vor, die besondere morphologische Strukturen (Gleitflächen) ausgebildet haben, z. B. die Schwimmhäute zwischen den Fingern und Zehen einiger südamerikanischer Frösche, die breiten seitlichen Hautlappen des Faltengeckos und des Flugdrachens oder die

(80 von 1049 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Flug (Biologie). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/flug-biologie