Faust, Johannes (oder Georg), Arzt, Astrologe und Schwarzkünstler, * Knittlingen um 1480, † Staufen im Breisgau 1536 oder kurz vor 1540; studierte nach 1507 wahrscheinlich Theologie in Heidelberg und war u. a. 1513 in Erfurt, 1520 in Bamberg, 1528 in Ingolstadt, 1532 in Nürnberg, wurde aber fast überall nach kurzem Aufenthalt wieder ausgewiesen. Faust stand in Verbindung mit humanistischen Gelehrtenkreisen und hatte anscheinend Kenntnisse auf dem Gebiet der Naturphilosophie (»magia naturalis«) der Renaissance.

Schon zu Fausts Lebzeiten setzte die Legendenbildung ein, besonders durch

(79 von 1093 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

C. Dédéyan: Le thème de Faust dans la littérature européenne, 4 Bde. (Paris 1954–67);
(14 von 96 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Johannes (oder Georg) Faust. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/faust-johannes-oder-georg