Farbstoffe, organische farbgebende Stoffe (Farbmittel), die selbst oder als reaktionsfähige Vorstufen im Anwendungsmedium (Lösungs- oder Bindemittel) löslich sind, im Gegensatz zu den unlöslichen Pigmenten. Eine farbige Verbindung ist allerdings nur dann ein Farbstoff, wenn die geforderten anwendungstechnischen Voraussetzungen erfüllt sind (z. B. Haftung auf einer Textilfaser). Die Einfärbung eines Substrates kann in der Masse oder an der Oberfläche erfolgen. Je nach Verwendungszweck wird zwischen Textilfarbstoffen, Lederfarbstoffen, Papierfarbstoffen, Lebensmittelfarbstoffen, Farbstoffen für Mineralöle, Indikatorfarbstoffen u. a. unterschieden.

Natürliche Farbstoffe sind pflanzlichen oder tierischen Ursprungs.

(79 von 965 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Farbstoffe. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/farbstoffe