Organisation: Das Teilwerk Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst bündelt die gemeinsame Durchführung und Koordinierung kirchlicher Entwicklungshilfe und –politik der evangelischen Kirchen und Freikirchen in Deutschland. Namengebend (als »Marke«) ist das bekannte Leitwort »Brot für die Welt« der seit 1959 (seit 1961 jährlich) durchgeführten Sammelaktion der EKD in Gemeinschaft mit den evangelischen Freikirchen, die – zusammen mit der Diakonie Katastrophenhilfe – bis zur Fusion zum Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung beim Diakonischen Werk

(74 von 538 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/evangelisches-werk-fur-diakonie-und-entwicklung-e-v/brot-fur-die-welt-evangelischer-entwicklungsdienst