Erkenntnistheorie, Epistemologie, Gnoseologie, die philosophische Untersuchung der Möglichkeit, der Natur, der Quellen, des Umfangs, der Verlässlichkeit und der Grenzen von Wissen und epistemischer Rechtfertigung. Obwohl es Erkenntnistheorie der Sache nach seit der Antike gab, ist der deutsche Terminus Erkenntnistheorie erst im 19. Jahrhundert geprägt worden.

Geschichte: Schon Platon und Aristoteles stellten die Frage, was Wissen sei. Da Platon an einem »Wissen-Warum« interessiert war,

(61 von 439 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Erkenntnistheorie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/erkenntnistheorie