Eliot [ˈeljət], T. S. (Thomas Stearns), britischer Schriftsteller und Kritiker amerikanischer Herkunft, Literaturnobelpreisträger 1948, * 26.9.1888 in Saint Louis (Missouri), † 4.1.1965 in London. 

T. S. Eliot gilt als Erneuerer der angelsächsischen Lyrik und des religiösen Dramas. Nach einer streng puritanischen Erziehung studierte T. S. Eliot an der Harvard University und in Europa (u. a. an der Sorbonne

(56 von 390 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

P. Ackroyd: T. S. Eliot. A life (London 1984; Nachdruck 1993);
S. Spender: Eliot (Neuausgabe
(11 von 63 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, T. S. (Thomas Stearns) Eliot. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/eliot-t-s-thomas-stearns