Eichen [mittelhochdeutsch ichen »abmessen«, zu lateinisch aequus »gleich«], das auf der Grundlage des Mess- und Eichgesetzes vom 25. 7. 2013 stattfindende Verfahren zur Richtighaltung der Messgeräte für den gesamten geschäftlichen und amtlichen Verkehr, das Verkehrswesen sowie die Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln. Das Mess- und Eichgesetz enthält ferner Regelungen für vorverpackte

(50 von 357 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Eichen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/eichen