Efimov-Zustand, der 1970 von Witali Jefimow (engl. Transliteration Vitali Efimov, * 1938) vorhergesagte Effekt, dass drei identische Quantenteilchen (Bosonen) eine unendliche Zahl schwach gebundener, aber stabiler Zustände bilden können, selbst wenn sie paarweise keine Bindung einzugehen vermögen. Anschaulich liefert das dritte Teilchen eine kleine zusätzliche Kraft,

(45 von 319 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Efimov-Zustand. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/efimov-zustand