Dean [diːn], James, eigentlich J. Byron Dean, amerikanischer Filmschauspieler, * 8.2.1931

(10 von 47 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Leben

Nach dem Tod seiner Mutter 1940 wuchs er als Halbwaise bei Verwandten auf. Die Kindheit ohne wirkliche elterliche Nestwärme prägte Dean nachhaltig: Mit 18 Jahren erschien ihm die Schauspielerei als Möglichkeit, seine zwischenmenschlichen

(32 von 227 Wörtern)

Werk und Wirkung

Mit seiner ersten Hauptrolle in »Jenseits von Eden« wurde Dean zum Idol der jungen Generation, mit »...denn sie wissen nicht, was sie tun« wurde er vor allem bei Jugendlichen zum unumstrittenen Superstar. Sein letzter Film, »Giganten«, wurde wohl überlegt erst am 10.10.1956,

(42 von 289 Wörtern)

Literatur

James Dean. Bilder eines Lebens, hrsg. v. Y.-B. Dherbier (aus dem Französischen, 
(11 von 41 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, James Dean. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/dean-james