Dani|el, Hauptgestalt des alttestamentlichen Daniel-Buches, das nach jüdischer und christlicher Tradition vom weisen Daniel (bereits in Ugarit im Akat-Epos erwähnt) am babylonischen Hofe im 6. Jahrhundert v. Chr. verfasst worden sein soll, tatsächlich jedoch in einem langen Traditionsprozess seit Mitte des 3. Jahrhunderts v. Chr. entstanden ist und letztlich auf

(46 von 322 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Daniel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/daniel-30