coulombsches Gesetz [kuˈlɔ̃-], von C. A. de Coulomb mithilfe seiner Drehwaage aufgefundene grundlegende Gesetzmäßigkeit der Elektrizitätslehre. Die zwischen zwei punktförmigen Ladungen Q1 und

(22 von 179 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, coulombsches Gesetz. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/coulombsches-gesetz