Corneille [kɔrˈnεj], Pierre, französischer Dramatiker, * Rouen 6. 6. 1606, † Paris 1. 10. 1684, Bruder von Thomas Corneille; wurde in einem Jesuitenkolleg erzogen und studierte Rechtswissenschaften, übte den Anwaltsberuf jedoch selten aus. Sein dramatisches Werk stand zunächst noch unter dem Einfluss des Barockdramas (Intrigen- und Verwechslungskomödien mit vielsträngiger, komplizierter Handlung und theatralischen Effekten, die auch das Unwahrscheinliche und Übernatürliche einbeziehen). – Der große Erfolg Corneilles als Bühnenautor setzte mit »Le Cid« (1637; deutsch »

(70 von 524 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Pierre Corneille

Corneilles Hauptwerk »Der Cid« (1637) löste einen Disput

(9 von 24 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Pierre Corneille. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/corneille-pierre