Camus [kaˈmy], Albert, französischer Schriftsteller und Philosoph, Literaturnobelpreisträger 1957,

(9 von 31 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Leben

Camus studierte Philosophie in Algier, war Journalist (1938–40 am »Alger républicain«),

(11 von 52 Wörtern)

Werk

Camus' literarischem Werk liegt die Philosophie des Absurden zugrunde, der Widerspruch zwischen dem vom Menschen angestrebten sinnvollen Handeln und seiner angenommenen Unerreichbarkeit. Aus dieser Spannung entwickelt sich die Revolte (»L'étranger«, Roman, 1942; deutsch »Der Fremde

(35 von 256 Wörtern)

Literatur

L. Pollmann, Sartre u. Camus (31976)
R. Quilliot, La mer et les prisons. Essai sur Albert Camus (Neuausgabe
(16 von 115 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Albert Camus. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/camus-albert